Shoppen mit Freunden in den s.Oliver Filialen

Shoppen mit Freunden, obwohl sie grad nicht dabei sein? Das versucht das Würzburger Modeunternehmen s.Oliver gemeinsam mit dem Göttinger Unternehmen Xplace zu ermöglichen. Mit Hilfe des sogenannten „mobile mirrors“ können die Kunden sich in den Filialen 360° photographeren lassen und dann auch die Klamotten vergleichen.
Das Shoppen mit Freunden wird über die Social Media Integration des Virtuellen Spiegels möglich gemacht. Hier können dann die Freunde über Facebook, Twitter oder auch E-Mail um Feedback zum Outfit gebeten werden. Hot or Not heißt es dann ganz einfach. Und das gilt natürlich auch für den Freund oder Mann daheim, der nun nicht mehr mit muss zum Shoppen …

Weitere Informationen rund um das Pilotprojekt gibt es bei invidis

Weitere Artikel
Das Fashion Magazin von s.Oliver
Die CRO Kollektion bei H&M
Virtuelle Größenberatung bei Otto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.